Home

Danksagungen

Das Kondorforum

Publikationen

Seminare

Links

Simurghs Schwingen

Über Mich

Literaturhinweise

Der Flug des Kondors

Schamanentum

Henochiana

Angelologie

Remote Viewing

Drachenkunde

Der Andenkondor

Der Feuervogel

Runenkunde

Lounge

Geschichte

Dee & Kelley

Dowghter

Schamanismus

Sprache

Die Tafeln

19 Schlüssel

Soyga

Loagaeth

Bannritus

Die Engel

Schrift

Heptarchie

30 Æthyre

 

1. Ruf

2. Ruf

3. Ruf

4. Ruf

5. Ruf

6. Ruf

7. Ruf

8. Ruf

9. Ruf

10. Ruf

11. Ruf

12. Ruf

13. Ruf

14. Ruf

15. Ruf

16. Ruf

17. Ruf

18. Ruf

19. Ruf



Die 1. henochische Anrufung

Erste Anrufung in henochischer Schrift



Ol sonf vors g, goho Iad Balt, lonsh calz vonpho; sobra zol ror i ta nazps od graa ta malprg; ds holq qaa nothoa zimz, od commah ta nobloh zien; soba thil gnonp prge aldi; ds urbs oboleh grsam; casarm ohorela taba pir; ds zonrensg cab erm iadnah. Pilah farzm znurza adna gono iadpil, ds hom od toh; soba i pam lu ipamis; ds loholo vep zomd poamal, od bogpa aai ta piap piamol od vooan (vaoan) *. Zacare, ca, od zamran; odo cicle qaa; zorge, lap zirdo noco mad, hoath Iaida.

"Ich herrsche über Euch!" spricht der gerechte Gott, dessen Macht über allem Leid der Welt erhaben ist. In seinen Händen ist die Sonne ein Schwert und der Mond ein alles verzehrendes Feuer. "Ich habe Eure Sitze mit dem Feuer der Sammlung geschmückt und Eure Gewänder bewundernswert verschönt. Ich schuf ein Gesetz, die Heiligen zu regieren und gab Euch einen Stab und die Arche des Wissens. Überdies erhobt Ihr Eure Stimmen und schwort Ihm Treue und Gehorsam, der Er lebt und siegreich ist, der er keinen Anfang hat und dessen Ende niemals sein kann, der Er wie eine Flamme inmitten Eurer Paläste leuchtet und der Er unter Euch herrschet als die Waagschale von Gerechtigkeit und Wahrheit!" Daher kommt und präsentiert Euch! Enthüllt die Mysterien Eurer Schöpfung! Seid mir freundlich gesonnen, denn ich bin ein Diener desselben Gottes, ein wahrer Verehrer des Allerhöchsten!

Copyright, Impressum und Kontakt