Home

Danksagungen

Das Kondorforum

Publikationen

Seminare

Links

Simurghs Schwingen

Über Mich

Literaturhinweise

Der Flug des Kondors

Schamanentum

Henochiana

Angelologie

Remote Viewing

Drachenkunde

Der Andenkondor

Der Feuervogel

Runenkunde

Lounge

Geschichte

Dee & Kelley

Dowghter

Schamanismus

Sprache

Die Tafeln

19 Schlüssel

Soyga

Loagaeth

Bannritus

Die Engel

Schrift

Heptarchie

30 Æthyre

 

1. Ruf

2. Ruf

3. Ruf

4. Ruf

5. Ruf

6. Ruf

7. Ruf

8. Ruf

9. Ruf

10. Ruf

11. Ruf

12. Ruf

13. Ruf

14. Ruf

15. Ruf

16. Ruf

17. Ruf

18. Ruf

19. Ruf



Die 9. henochische Anrufung

Neunte Anrufung in henochischer Schrift



Micaolz bransg prgel, napta ialpor (ds brin efafafe p vonpho olani od obza, sobca upaah chis tatan, od trabab balie) alar lusda soboln, od chis holq c noqodi CIAL. Vnal aldon mom caosgo ta las ollor gnay limlal. Amma chis sobca madrid z chis! Ooanoan chis aviny drilpin caosgin, od butmoni parm zumvi cnila: daziz ethamza childao, od mirc ozol chis pidiai collal. Vlcinina sobam ucim, bagle iad baltoh chirlan par. * niiso (od ip efafafe)! Bagle a cocasb i cors ta (ca) vnig blior.

Eine mächtige Schildwache aus Feuer hat ihre Füße in den Westen gesetzt. Sie haben zweischneidige flammende Schwerter, acht Zornesschalen, zwei einhalb Mal, Schwingen aus Wermut, und das Mark ihrer Knochen ist aus Salz. Sie sind zusammen mit ihren 9996 Gesandten abgemessen. Jene horten das Moos der Erde, so wie ein reicher Mann seinen Schatz hortet. Verflucht sind die Schändlichen! In den Augen derer mit Schlechtigkeit im Herzen sind Mühlsteine größer als die Erde, und aus ihren Mündern rinnen Seen aus Blut. Die Häupter der Schildwache aus Feuer sind mit Diamanten bedeckt, und auf ihren Händen ruhen Marmorsteine. Glücklich ist der, dem sie nicht zürnen, denn der Herr der Gerechtigkeit erfreut sich in ihnen. Kommet her, doch ohne Eure Schalen, denn dies ist eine Zeit, die fürwahr des Trostes bedarf!

Copyright, Impressum und Kontakt