Home

Danksagungen

Das Kondorforum

Publikationen

Seminare

Links

Simurghs Schwingen

Über Mich

Literaturhinweise

Der Flug des Kondors

Schamanentum

Henochiana

Angelologie

Remote Viewing

Drachenkunde

Der Andenkondor

Der Feuervogel

Runenkunde

Lounge

Die Nidstang

Lokasenna

Völuspa

Neun Welten

Anwendung

Runengymnastik

Entsprechungen

Fuþark

 

1. Ætt

fehu

wuR

punsaR

ansuR

raido

kaunan

gebo

wunjo

2. Ætt

haglaR

naudiR

isan

jeran

iwaR

perto

algiR - elhaR

sowilo

3. Ætt

tiwaR

berkanan

ehwaR

manR

laukaR - laguR

ingwaR

dagaR

opalan

isan Runenstellung 1

isan
Althochdeutsch: is, isa
Altenglisch: is, isar
Altnordisch: iss, is, isar
Gotisch: iiz, eis

Is byth oferceald
ungemetum slidor
glisnath glæshluttur
gimmum gelicust
flor forste geworuht
fæger ansyne


Is ist sehr kalt und äußerst glatt.
Es glänzt so rein wie Glas
Und fast wie Edelsteine.
Es ist ein Boden, der vom Frost geschaffen wird,
Und sehr schön anzusehen.

isan Runenstellung 2
isan Runenstellung 3 isanb Handstellung





Runengesang

iiiiiiiiiiiiiiiiii
iiiiisssssaaaa - iiiiiiiiiissaaaaaaaaa
iiiiiiissssssssaaaaaaaarrrrrrrr




    Isas wesentliche Bedeutung ist die Stasis, das Einfrieren jeglicher Bewegung und Entwicklung. Eine weitere Bedeutung ist das Ich, welches aus eingefrorenen Bildern bestehend, die Manifestation der Identität darstellt.

    Das Bild von Isa ist der Eiszapfen.

Magische Wirkungen

Die erste Rune, die in der Runengymnastik von Marby gelehrt wird.
Entwicklung von Konzentrationsfähigkeit und Willensstärke
Kontrolle und Bann unerwünschter, dynamischer Kräfte.
Integration des Ego innerhalb eines ausgeglichenen multiversellen Systems.
Beherrschung und Kontrolle anderer Wesenheiten
Überwindung äußerer und innerer Hektik und Unruhe
Herstellung von Stille und Versonnenheit, Regeneration.
Amulette gegen Lähmung durch widrige Einflüße und Umstände sowie gegen Unruhe und Fahrigkeit in Unternehmungen.
Talismane für Durchsetzungskraft und Beharrlichkeit sowie zur Förderung telepathischer Fähigkeiten.

Heilrune

Zuständigkeit für Erfrierungen, Lähmungen und körperliche Gefühlslosigkeit. Wiederbelebung erfrorener Lebenskräfte
Dämpfung von Hyperaktivität
Therapeutische Ruhigstellung
Blockadebrechende Rune

Orakelbedeutung (nach B. King)

Psychologische Blockaden im Denken oder Handeln, darunter auch Trauer. Beim Werfen verstärkt die Rune die Bedeutung der sie umgebenden.

Numerische Bedeutung

Statische Kraft

Copyright, Impressum und Kontakt